079 561 03 01 karin.schnueriger@gmx.ch

Auratechnik -Aurachirurgie nach Aaragon und Petra Köhne

Aura, habe ich schon gehört. Aber was ist das?

Jedes Wesen, ob Mensch, Tier, Pflanze, etc., hat nebst dem grobstofflichen Körper, ein feinstoffliches Feld um sich. Dieses Feld nennt man Aura. Selbst unser Planet Erde ist von verschiedenen feinstofflichen, also nicht sichtbaren Feldern umgeben.
Unsere Auraschichten sind fest mit dem physischen Körper verbunden. Körperliche, mentale und psychische Beschwerden/Krankheiten sind somit auch in der Aura gespeichert. Anhaftungen und Veränderungen in der Aura können andererseits auch körperliche Beschwerden verursachen.

Mit den Methoden der Auratechnik habe ich die Möglichkeit, vieles aufzudecken, aufzulösen und zu verändern. Die Auratechnik wird von einigen Schulmedizinern als «Energie-Medizin der Zukunft» bezeichnet.

Auratechnik?

Auratechnik ist sozusagen ein Überbegriff für rund 40 verschiedene Methoden, die mir zur Verfügung stehen.

Wie ich oben beschrieben habe, hat jedes Wesen ein feinstoffliches Feld um sich. Dieses Feld hat für uns eine Schutzvorkehrung, wir nennen diese: Wächtersystem. Erlaubt uns dieses System Behandlungen an Ihrer Aura, kann ich feststellen, welche die bestmöglichste Methode für Ihr Thema ist.

Aurachirurgie? Wird da richtig operiert?

Die Aurachirurgie versteht sich als eine virtuelle Chirurgie im feinstofflichen Körper des Menschen. Also im elektromagnetischen Feld, welches sich ausserhalb des grobstofflichen Körpers befindet. Darum ist die Aurachirurgie völlig blut- und schmerzfrei. Durch eine Behandlung mit der Aurachirurgie können belastende Zellinformationen
gelöscht/entfernt und den Zellen neue Informationen vermittelt werden. Zum Teil benutzt man dazu chirurgisches Werkzeug wie bei einer «richtigen» Operation, doch immer ohne Kontakt zum physischen Körper.

Wann kann Auratechnik – Aurachirurgie helfen?

Meine Erfahrungen zeigen mir, dass die Erfolgsaussichten bei folgenden Beschwerden und Projekten gross sind:

  • Akute und chronische Schmerzen
  • Rückenprobleme
  • Migräne
  • Schwindel
  • Allergien
  • Ängste, Blockaden, Niedergeschlagenheit
  • Verdauungsprobleme
  • Schlafstörungen
  • Hautveränderungen
  • Süchte
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Lymphstörungen
  • Nach Antibiotika, Narkosen, Diäten
  • Lösen von Fremdenergien, Eiden, behindernden Glaubenssätzen

Ich bin keine Ärztin. Daher stelle ich keine Diagnosen, verschreibe keine Medikamente oder Arbeitsunfähigkeitszeugnisse. Brechen Sie keine laufenden Therapien oder Einnahmen von Medikamenten ab, ohne mit Ihrem Arzt gesprochen zu haben. Alle Aussagen sind Empfehlungen. Sie stützen sich auf Erfahrungen der
Auratechnik – Aurachirurgie oder auf Erfahrungen, die ich selber gemacht habe. Ich arbeite stets zum höchsten Wohle meiner Klienten. Wenn sich bei der Körperabfrage (Wächterabfrage) herausstellt, dass eine energetische Behandlung zu diesem Zeitpunkt nicht geeignet ist, werde ich Sie nicht mit Auratechnik – Aurachirurgie behandeln. Ein Durchsetzen gegen den Seelenplan ist mir untersagt und daran halte ich mich: immer. Das Erkennen, Annehmen und Verändern wollen einer Krankheit durch den Klienten, ist Voraussetzung für eine positive Entwicklung und Heilung. In diesem Prozess stehe ich Ihnen gerne zur Seite, die Verantwortung über den Fortschritt bleibt jedoch immer beim Klienten.

Informationen

Eine Behandlung dauert in der Regel 60-90 Minuten und beinhaltet ein einleitendes und ein abschliessendes Gespräch.

Bitte beachten Sie, dass eine Erstbehandlung meistens länger dauert.

Finanzieller Ausgleich: Fr. 140.-/ 60 Min.
Jede weitere, angebrochene Viertelstunde Fr. 35.-

Die Bezahlung erfolgt am Ende einer Behandlung in bar.

Bei Verhinderungen können Termine bis 48 Stunden vorher kostenfrei annulliert werden. Zu spät abgesagte oder verpasste Termine werden in Rechnung gestellt.